Login
Hilfe
 

AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen der TENNIS indoor LANK GmbH

 

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind maßgebend für die Vermieterin, den oder die Mieter, Mitspieler und Besucher. Weiterhin wird  die Spiel- und Hallenordnung, die in der Halle ausgehängt ist, anerkannt.

 

Der Mietvertrag bei Anmietung eines Tennishallenplatzes kommt verbindlich zustande durch Abgabe einer Buchung gem. nachstehenden Möglichkeiten und der anschließenden schriftlichen Buchungsbestätigung/Rechnung durch TENNIS indoor LANK GmbH. Die Buchung kann erfolgen durch Abgabe einer Anmeldung, durch formlose Anmeldung (auch email) oder durch telefonische Buchung. Der Hallenvermieter bestätigt in jedem der Fälle schriftlich den gebuchten Tag und die gebuchte Zeit und die Kosten der gebuchten Stunde(n). Der Hallenmieter  ist verpflichtet entsprechend der Buchungsbestätigung/Rechnung, den Rechnungsbetrag bis zum ausgewiesenen Zahlungsdatum zu bezahlen. Die Bezahlung erfolgt auf das angegebene Konto der TENNIS indoor LANK GmbH.

 

Die Hallenmietpreise werden zu Beginn einer jeden Hallensaison durch gesonderten Aushang bekanntgegeben. Die gemietet Spielzeit ist einzuhalten. Zeitüberschreitungen berechtigen die Vermieterin zur Nachforderung. Abrechungsbasis ist die gültige Preisliste. Der Mieter hat ausschließlich Anspruch auf die von Ihm gemietete Spielzeit.  

Die Mietpreiszahlung bei der Buchung von Einzelstunden in der Halle erfolgt durch Barzahlung bei einer autorisierten Person des Vermieters vor Beginn der Tennisstunde. Sollte der Mieter die gebuchte Stunde teilweise oder gar nicht nutzen, so entfällt jeder Anspruch auf Rückerstattung des Mietpreises.

 

Die Vermieterin kann dem Mieter während der Dauer des Vertrages einen anderen Tennisplatz zur Verfügung stellen.

Jahresabonnements (Jahresmietverträge) werden vorrangig gebucht. Das Jahresabonnement ist in zwei Raten fällig.

 

Die Anlage und die Plätze dürfen nur mit sauberen profillosen Sportschuhen betreten werden. Für eventuelle Schäden haftet der Mieter der Halle. Es dürfen nur Tennisbälle benutzt werden, die ausschließlich in der Halle (Teppichboden) und nicht auf Außenplätzen gespielt wurden.

 

Die Bedienung der technischen Einrichtungen, elektrischen Anlagen- Heizung usw. erfolgt ausschließlich durch die Vermieterin bzw. ihre Vertreter.

 

Spätestens 20 Minuten nach der letzten Spielstunde wird die Halle geschlossen.

 

Für den Verlust von Kleidung, Ausrüstung, Wertgegenständen usw. wird von der Vermieterin keine Haftung übernommen. Die Vermieterin haftet auch nicht für Schäden und Verletzungen des Mieters einschließlich seiner Mitspieler innerhalb der Anlage.  Das Tennisspielen in der Tennishalle erfolgt auf eigenes Risiko des Mieters. Im übrigen haften Eltern für Ihre Kinder. Der Mieter haftet auch bei Weitergabe der Hallenstunde an Dritte für die Zahlung der Hallenmiete und eventuell durch Dritte entstehende Schäden. Sportunfälle und besondere Vorkommnisse sind unverzüglich der Vermieterin zu melden.

 

Trainer arbeiten freiberuflich und eigenverantwortlich. Die Anmietung von Tennishallenstunden in Verbindung mit einem Tennistrainer, der keinen gesonderten Vertrag mit Treudeutsch bzw. der Tennisschule Dirk Groth hat, bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Vermieters.

 

Die Bevollmächtigten der Vermieterin üben die Rechte der Vermieterin aus. Die Vermieterin ist Hausherrin. Mieter und Dritte, die gegen die Spiel- und Geschäftsbedingungen und gegen die Hallenordnung verstoßen, werden von der Hallenbenutzung ausgeschlossen und von der Anlage verwiesen.

 

Gerichtsstand ist Neuss.

 

TENNIS indoor LANK GmbH